ÜBER SYLENTIS

ÜBER SYLENTIS:

Sylentis ist ein im Jahr 2006 gegründetes biopharmazeutisches Unternehmen, das in seiner Gesamtheit zu Pharma Mar S.A. gehört, dessen Zielsetzung darin besteht, ein solides und nachhaltiges Geschäft aufzubauen und zum Marktführer einer neuen Medikamentenklasse auf Basis der RNA-Interferenz- bzw. RNAi-Technologie aufzusteigen. Die RNAi-Technologie bietet einen vielversprechenden Ansatz, um an vielen Krankheiten beteiligte Targets stillzulegen und setzt die Entwicklung neuartiger Arzneimittel auf Basis eines neuen Wirkmechanismus voraus.

Das Produktportfolio von Sylentis hat den Schwerpunkt auf Indikationen mit einem hohen Marktpotenzial, darunter Augenerkrankungen, Entzündungskrankheiten und Erkrankungen des zentralen Nervensystems.

In Anbetracht der dieser Technologie innewohnenden Komplikationen, zum Beispiel wie der Wirkstoff das Zielgewebe erreicht, beruht die Strategie von Sylentis auf der Erstauswahl von zugänglichen therapeutischen Zielen, die keine systemische Verabreichung des Präparats erfordern. Dennoch ist die Entwicklung von Formulierungen zur Steigerung der therapeutischen Wirkung dieser auf der RNAi-Technologie basierenden Moleküle ein Bereich von großem Interesse für das Internehmen.

TÄTIGKEITSFELDER VON SYLENTIS:

Sylentis sucht innovative therapeutische Wirkstoffe auf Basis der RNA-Interferenz (RNAi), einer neuen Technologie, deren Entdecker 2006 hierfür den Nobelpreis für Medizin erhielten. Sylentis legt den Schwerpunkt hauptsächlich auf den Bereich der Augenheilkunde. Gegenwärtig befinden sich zwei Zusammensetzungen zur Behandlung des Glaukoms und von mit dem Syndrom des trockenen Auges einhergehenden Augenschmerzen in klinischen Studien sowie weitere Moleküle in der präklinischen Entwicklung ebenso wie weitere Segmente auf dem Gebiet der Augenheilkunde wie Morbus Crohn und neurodegenerativer Störungen.

Sylentis hat eine Software namens SIRFINDER® entwickelt, die in seinem Eigentum steht, die das rationale Design von siRNAs durch die Suche der am besten geeigneten Sequenz unter Verwendung von mathematischen Algorithmen erlaubt. Diese Software verkürzt die für das Design von Zusammensetzungen erforderliche Zeit und Kosten, nachdem ein Zielgen identifiziert wurde.

Darüber hinaus hat Sylentis ein Qualitätsmanagementsystem implementiert, das die guten Herstellungspraktiken (GMP) integriert. Hierfür wurden standardisierte Arbeitsabläufe (SOP) eingeführt, um den Entwicklungsprozess von der Entdeckung bis zur Herstellung von Medikamenten zu standardisieren. Die Implementierung dieses Qualitätssystems bescheinigt, dass Sylentis die nationalen Gesetze und internationalen Normen der GMP einhält.

Im Januar 2011 erhielt Sylentis die Genehmigung der spanischen Agentur für Arzneimittel und Medizinprodukte, Agencia Española de Medicamentos y Productos Sanitarios (AEMPS), zur Herstellung von Prüfmedikamenten. Sylentis wurde im Januar 2011 mit dem Label “Madrid Excelente” ausgezeichnet. Diese von der autonomen Gemeinschaft Madrid verliehene Anerkennung würdigt die Unternehmen und bescheinigt ihre Exzellenz auf dem Gebiet der Innovation, des sozialen Gewissens sowie ihren Beitrag zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung der Region.

Sylentis wird sein Patentportfolio im Laufe der Zeit weiterhin mit Patentanmeldungen neuer, in Projekten von F+E hervorgebrachter Erfindungen ausbauen und vorstellen.

Entwicklung von Arzneimitteln auf Basis der RNA-Interferenz-Technologie (RNAi)

Was ist die RNAi?

WIE SIE TEILNEHMEN KÖNNEN